16.06.2022

Für mehr Zivilcourage in der digitalen Welt

Medebach. Jugendliche der 6. Klasse der Sekundarschule Medebach-Winterberg nahmen am „Social Network Training“ teil.

Über 115 Jugendliche der Jahrgangsstufe 6 der Sekundarschule Medebach-Winterberg nahmen am Projekt „Social Network Training“ teil, das zum wiederholten Male an der Schule stattfand. Denn wer sich heutzutage in der digitalen Welt zurechtfinden möchte, der steht immer wieder vor großen, neuen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Das Präventions- und Interventionsprojekt des gemeinnützigen Ensible e.V. - offizieller Stützpunkt für Jugendkultur in NRW - richtet den Blick auf gleich mehrere Bereiche: Technisches Grundlagenwissen wird genauso vermittelt wie digitale Handlungsstrategien und soziale Kompetenzen wie Selbstvertrauen, Empathie und Toleranz sowohl im Internet als auch im Klassenraum. Eine wichtige Rolle nimmt dabei das Thema Zivilcourage ein. Wie erkenne ich, wenn jemand Hilfe braucht? Wie bringt man den Mut auf, einzuschreiten? „Ich glaube, dass das unserer Klassengemeinschaft gut getan hat“, beschreibt eine Schülerin den Kurs.

mehr lesen...

Hier geht es zum Artikel

30.11.2021

Elternabend der Borkener Grundschulen zu Social Media

Borken. Der Elternabend der Borkener Schulen am 24. November 2021 bot 70 teilnehmenden Eltern „Raum“ für individuelle Fragen rund um das Thema Medien und das Training „Medien + ICH“. Neue Medien, insbesondere soziale Netzwerke nehmen eine absolut zentrale Rolle im Leben junger Menschen ein. Eltern, Lehrkräfte und Pädagoginnen und Pädagogen werden dazu jedoch nicht überall gezielt geschult und so stehen die Jüngsten oft mit großer Hilflosigkeit einer Entwicklung gegenüber, die sie weder in ihrer Tragweite noch in ihrer Funktionalität voll erfassen können.

mehr lesen...

11.01.2021

Umgang mit Cybermobbing, Hate- Speech, Datenmissbrauch: Mescheder Gymnasium erhält Zertifikat „Medienscouts-Schule NRW“

Meschede. Für viele Menschen haben die Medien gerade in Zeiten von Corona viele positive Seiten und erleichtern den Alltag erheblich. Doch bergen die neuen Medien auch Risiken, mit denen es selbstbestimmt und fair umzugehen gilt.

mehr lesen...

15.02.2019

Ensible macht Schüler in Wittgenstein für Social Network Jetzt lesen fit

Wittgenstein. „Es ist ganz selten der Fall, dass alle Weiterführenden Schulen zusammenkommen, dass eine ganze Region an einem Strang zieht“, sagt Houphouet. Für den aktuellen Präsidenten des Lions Clubs Wittgenstein, Gordon Kämmerling, ist es eines der „größten und wichtigsten Projekte“, die die Löwen unterstützen. Und der Ort dafür hätte kaum passender gewählt werden können: In der Aula des Hotels Alte Schule in Bad Berleburg stellten die Lions gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden des Vereins Ensible e.V., Yao Houphouet, ein Konzept des Social Network Trainings vor, das Kinder und Jugendliche bewusster für den Umgang mit den eigenen Daten, das sie sensibler für Mobbing und stärker im Artikulieren ihrer Wünsche machen soll.

mehr lesen...

31.01.2019

Jugendliche lernen: Beim Cyber-Mobbing hört der Spaß Jetzt lesen auf

Erndtebrück. Social-Network-Training vermittelt Jugendlichen Hintergrund-Wissen zur virtuellen Welt – aber auch echte Sozialkompetenz. Das Smartphone – ohne geht’s auch bei den Erndtebrücker Realschülern nicht. Doch Vorsicht: Im Umgang mit der Technik lauern gefährliche Fallen. Welche das sind und wie man eben nicht hineintappt, das lernen [54] Sechst- und Siebtklässler der Realschule Erndtebrück jetzt beim Social-Network-Training – das Motto: Fit für die mediale Zukunft.

mehr lesen...

scroll up